Unsere Hochzeitssaison begann dieses Jahr recht früh: Bereits am 30.03.2019 wollten sich zwei junge Herzen vereinen.

Gefeiert wurde in Schumanns Garten in Weißensee, ein toller Ort zum feiern direkt im Zentrum.

Der Saal war recht groß und bot ausreichend Platz für die Gäste des Brautpaares, es wurde sogar an die Tanzfläche gedacht - für uns nicht immer selbstverständlich;-) Es gab schon oft Hochzeiten, wo nach dem Essen die Hälfte der Tische vom Personal entfernt werden mussten, um den gewillten Tänzern überhaupt eine Tanzfläche zu schaffen.

In Schumanns Garten war das kein Problem. Viel Platz, ein tolles Lichtkonzept. Es gab sogar Licht für die Bühne, sodass wir unsere Strahler direkt auf die Tanzfläche richten konnten.

Das Brautpaar und die Gäste waren wirklich sehr nette Leute, sodass wir diesmal auch besonders schön gespielt haben;-) Zu später Stunde wurden sogar ein paar alte Perlen aus dem Repertoire geholt, die wir sehr sehr lange nicht gespielt hatten - war eine gute Entscheidung, den Gästen haben sie gefallen.

Der obligatorische 500 Miles Schreittanz fiel etwas merkwürdig aus, vielleicht waren wir zu weit hinter der Thüringer Grenze - auf jeden Fall war die Choreo etwas anders... aber Spaß hatten sie trotzdem;-)