Die Hochzeitssaison ist zu Ende, wir blicken zurück auf viele tolle Brautpaare, wundervolle neue Locations und eine Menge Spaß auf und vor der Bühne. Nächstes Jahr gerne wieder!

Nachdem wir im Juli wieder im "Hans am See" in Hohenfelden zu einer Hochzeit eingeladen waren (wir durften auch die Trauung in der Johanneskirche Erfurt begleiten), so ging es im August nach Freudenthal. Dort im Gasthof gab es eine zünftige aber auch sehr feierlustige Hochzeitsparty. Das Essen war treffsicher Thüringer Küche, da kann man nichts falsch machen und auch die Band nimmt sich davon gern einen Teller mehr als gewohnt;-)

Die Woche danach ging es wieder zünftig zu, diesmal im Bürgerhaus Apfelstädt. An einem langen Wochenende waren wir zuerst in der Malloca Auerstedt eingeladen. Eine immer wieder gern gesuchte Location für eine Hochzeit. Traumhafte Kulisse und ein ausgefallener Saal zum feiern. Wer die Chance hat, einen der begehrten Termin im Schloss Auerstedt zu erhalten, kann jetzt schonmal einen Sekt öffnen;-) Location edel, Essen edel. Mehr muss man nicht sagen.

Weiter ging es ins Schloss Kranichfeld. Eine Location, die wir immer wieder besuchen dürfen. Einen Katzensprung von Erfurt entfernt, bietet sie eine tolle Kulisse in einem ruhigen Umfeld. Und natürlich eine super Küche.

Am nächsten Wochenende blieben wir in Erfurt. Wir waren zu einer Trauung und Hochzeit im Palmenhaus eingeladen. Eine der edleren Locations in Erfurt. Glasdach, heller hoher Saal, alles in weiß. Mediteranes Feeling mit Palmen. Und zentraler kann man in Erfurt nicht heiraten: direkt am Anger gelegen, aber abgeschirmt vom Trubel der Stadt. Hundert Meter von der Krämerbrücke entfernt, bietet das Palmenhaus beste Voraussetzungen für eine wunderbare Hochzeit in Erfurt.

Auch in der nächsten Woche ging es nach Erfurt: eine Hochzeit im Hubertus war angesagt. Beste Stimmung, beste Musik und das beste und individuellste Buffet dieses Jahr: Burger zum selber machen, selbstgemachte Pizza und Spare Rips... Da macht das Musikerleben doppelt Spaß!

Den Abschluss der diesjährigen Hochzeitssaison bildete eine sehr angenehme Hochzeit im "Mutigen Ritter" in Bad Kösen. Das sehr eindrucksvolle Hotel mit Restaurant und sehr großem Ballsaal bot uns nicht nur eine wirklich sehr große Bühne sondern auch einen tollen Parkettsaal mit ausreichend Platz für die recht große Hochzeitsgesellschaft. Die angenehmen und sehr tanzfreudigen Gäste und das liebenswürdige Brautpaar machten unseren "Job" zu einem wahren Vergnügen. Das Hotel ist sehr zu empfehlen, ein sehr edler Eindruck, ein imposanter Saal und eine tolle Lage im Weinanbaugebiet im Grenzgebiet zu Thüringen.