Der Tennisclub Apolda 1990 feierte sein jährliches Fest und hatte Voice'n Fun als Liveband eingeladen. Der Einladung sind wir natürlich gern gefolgt. Im erwürdigen Schloss Apolda sollte die Party stattfinden.

Der Saal im Apoldaer Schloss war gut gefüllt. Ein paar mehr Gäste und die Kellner hätten über die Tische steigen müssen;-) Am Ende war es zwar kuschelig aber zum Glück wurde Platz für die Tanzfläche gelassen - einen Umstand den viele gern vergessen, wenn es eng wird in der Location.

Vereinsfeste sind immer eine gute Gelegenheit unser Repertoire voll auszunutzen. Denn das Publikum ist nicht nur auf Partymusik aus sondern vor allem auf gute Tanzmusik. Genau unser Fall. Viele Oldies, selbst ein paar alte Schlager - alles wurde dankend angenommen, sodass die Tanzfläche immer gut gefüllt war. Aber selbst zu den moderneren Titeln wurde begeistert getanzt. Das gefällt uns. Wir kommen gern wieder nach Apolda.

Als besonderes Schmankerl gab es eine Showeinlage vom Caterer, der sich als Andrea Bocelli Double herausstellte. Da blieben selbst unsere Kinnladen unten. Sowas hört man selten in dieser Qualität vom "Koch".